Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hilfsnavigation

Logo Stadt Brakel - Zur Startseite
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Das Brakeler Stadtmodell auf dem Marktplatz

Frohnhausen

Frohnhausen wird zum ersten mal urkundlich als "Vrodenhusen "im Jahre 1142 erwähnt im Zusammenhang mit der Gründung des Klosters Gehrden.

Eine Siedlung "Vrodenhusen" gab es aber schon vorher, so fanden sich in der Feldflur bei Ausgrabungen Gräber aus dem 8. Jahrhundert. Der Name "Vrodenhusen" stammt vermutlich aus dem altsächsischen und bedeutet "Frühhausen", so lässt sich vermuten, dass die Entstehung der Siedlung auch in den Jahrhunderten 700 - 900 nach Christus liegt.

Die folgenden Jahrhunderte war Frohnhausen eine rein landwirtschaftliche Siedlung. Die umliegende Feldflur gehörte verschiedenen Adelshäusern und Klöstern.

Einwohnerzahl

312 Einwohner (Stand: 31.12.2017)

Frohnhausen im Internet

Weitere Informationen über Frohnhausen finden Sie im Internet unter www.fraunsen.de!
Am Rande informiert
Großes Bild anzeigen
Luftbild der Ortschaft Frohnhausen

Kontakt

Bezirksverwaltungsstellenleiter
Michael Dickhausen
Walme 2
33034 Brakel-Frohnhausen
Telefon: 05645 749499
Ins Adressbuch exportieren
Ortsheimatpfleger Frohnhausen
Walme 2
33034 Brakel-Frohnhausen
Telefon: 05645 749499
Ins Adressbuch exportieren

Externe Links