Inhalt

Nikolausmarkt

Der kleine, aber feine Nikolausmarkt beginnt in Brakel immer donnerstags vor dem zweitem Advent. Schausteller, Händler und gemeinnützige Vereine verwandeln den Brakeler Marktplatz in ein wundervolles “Winter-Wonderland“. Veranstaltet wird der Nikolausmarkt vom Werbering Brakel in enger Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung Brakel.

In diesem Jahr gab es eine kleine, coronakonforme Version des Nikolausmarktes.

Los ging es am Donnerstag, 2. Dezember 2021 um 18 Uhr mit der Eröffnung durch Bürgermeister Hermann Temme und den Werbering Brakel e.V.. Der Nikolaus sorgte für glänzende Kinderaugen und auch die beliebten Stutenkerle gab es wieder. Insgesamt bestückten neun Stände den kleinen, aber feinen Markt: „Die Glutsbrüder“ boten Spezialitäten vom Grill und aus dem Dutch Oven an, die Gesamtschule Brakel verkaufte Waffeln und Deko, „Tischlein deck dich“ und der Verein BSK boten ebenfalls Deko an. Außerdem gab es einen Mandelwagen und ein Kinderkarussell. Den Imbiss übernahm auch in diesem Jahr wieder der Karnevalsverein „Brakel Radau“ und kalte sowie heiße Getränke bot Ferdi Rehrmann am Getränkestand an.

Folgendes Programm erwartete die Besucher:

Donnerstag, 2. Dezember, 18.00 Uhr Eröffnung durch Bürgermeister Hermann Temme, den Werbering und den Nikolaus

Freitag, 3.Dezember, ab 16.00 Uhr Marktbetrieb

Samstag, 4.Dezember, ab 15 Uhr Marktbetrieb

Sonntag, 5.Dezember, ab 15 Uhr Marktbetrieb

Am Sonntag hatten die Geschäfte in der Innenstadt von 13.00 bis 18.00 Uhr verkaufsoffen.

Die Besucherinnen und Besucher des Marktes hielten sich an die geltenden Regelungen (2G). Die Mitarbeiter des Ordnungsmates und die Polizei meldeten keine negativen Vorfälle, so dass der Nikolausmarkt 2021 ein voller Erfolg war.

Das Organisationsteam des Werberings Brakel und die Stadtverwaltung freuen sich, dass der Nikolausmarkt und der verkaufsoffene Sonntag so gut durch die Bevölkerung angenommen wurden.