Inhalt

Die echte Deutsche Bundesbahn im Modell

Beim Bau der Modellbundesbahn stand nicht im Vordergrund, die größte oder bekannteste Modelleisenbahnanlage der Welt zu bauen. Ziel war die authentischste Modelleisenbahnausstellung in der Spurgröße H0 zu erschaffen.

Die Modellbundesbahn ist eine Idee und ein Konzept, der Nachwelt die (Dampf-) Eisenbahn so zu erhalten, wie sie bei der Deutschen Bundesbahn im Sommer 1975 zu beobachten war. Allerdings 87fach verkleinert. Miniaturisiert verhilft die Modellbundesbahn den schwarzen Gesellen zu neuen Taten! Den Weg zum Baubeginn 2004 ebneten zehn Jahre wissenschaftlicher Recherche. Sie ahnen, wer die Modellbundesbahnverstehen will, muss ihre Komplexität nachvollziehen können. Was ist eigentlich die Kernaussage, was macht die Modellbundesbahn so besonders? “ Die Modellbundesbahn stellt eine solch andersartige Miniaturwelt dar, als dass man zu dem einen Ergebnis kommen könnte. Das Einfachste, Offensichtlichste erfassen schon Laien auf den ersten Blick, oft ist zu hören: „Sieht nicht nach einer gewöhnlichen Modelleisenbahn aus.“ Bei der Frage nach dem „Warum“ wird nach Worten gerungen. Meist folgt die Antwort: „Ist eben anders als das was wir kennen!“ Auch ohne tieferes Begreifen der Ausstellung bereiten die Züge und viele kleine interaktive Spielereien dem Familienpublikum Freude. Experten betrachten die Modellbundesbahn jedoch mit anderen Augen. Ihnen geht es weniger um die Funktionsmodelle, sondern vielmehr um vorbildgerechte Betriebsabläufe samt ihrer naturgetreu wiedergegebenen Umgebung. „Für die Zeichnung des Ottberger Lokschuppens habe ich jeden Backstein einzeln gezählt, damit der 15-ständige Ringlokschuppen korrekt in einen Bausatz umgesetzt werden konnte“, erklärt Bernard Huguenin vom Planungsstab nachdrücklich.

Zahlen:

900 Wagen, 80 Triebfahrzeuge, 216 Weichen, 1.100 Meter Gleis, 1.500 Bäume, 2.500 Sträucher, kilometerlange Kabel, mehrere Tausend Lichter und Leuchten (Meist LEDs) und rund 7.000 Einwohner

Wo und wann?

Brakel ist sowohl mit der Eisenbahn als auch mit dem Auto gut erreichbar. Die Modellbundesbahn ist im Rieseler Feld 1b, 33034 Brakel, Zuhause.
Die Sommersaison läuft von Kardonnerstag bis zum 31. Oktober. Dann ist jeweils donnerstags, freitags und samstags und sonntags in der Zeit von 11 bis 18 Uhr geöffnet.

Mit dem 1. November beginnt die Wintersaison, in der Sonntags von 11 bis 18 Uhr geöffnet ist.