Inhalt

Siddessen

 In den anmutigen Tälern der beiden Flüsse Nethe und Oese gelegen, bietet sich dem Besucher eine vielgestaltige Landschaft inmitten des Nethetales.

Geschichte

Siddessen kann auf eine über 1000-jährige Geschichte zurückblicken. Erste Besucher sollen bereits in der Altsteinzeit das Nethetal bewohnt haben. Bis 1920 besaß Sidessen keine eigene Kirche, sondern nur eine kleine Kapelle, viele Einwohner besuchten daher das Kloster des Nachbarortes Gehrden.

Wissenswertes

Sehenswert ist der wunderschöne Wasserhof in Siddessen. Die Ortschaft konnte im Landeswettbewerb "Unser Dorf soll schöner werden 1991" eine Goldmedaille erringen. Reizvoll ist der dörfliche Zusammenhalt und das Engagement der Bevölkerung, was sich beispielsweise im Vereinsleben oder auch in den einzelnen Dorfwerkstätten der Ortschaften zeigt.Die reizvolle Landschaft im Nethetal lädt Wanderer und Spaziergänger zu ausgedehnten Touren ein.

Einwohnerzahl

Am 31. Dezember 2020 lebten 410 Einwohner in der Ortschaft Siddessen.

Siddessen im Internet

Weitere Informationen zur Ortschaft Siddessen finden Sie auf https://www.siddessen.net