Inhalt

Vogelschutz

Vielen Vogelarten fehlt durch die Abnahme der Ibnsektenpopulationen die Nahrungsgrundlage. Jeder von uns kann etwas tun, um Schutz- und Brutplätze zu schaffen und durch insektenfreundliche Gärten die Nahrungsgrundlage zu bewahren.

Welche Möglichkeiten habe ich?

Es gibt viele Möglichkeiten, den Vögeln einen Nistplatz im eigenen Garten zu bieten, heimische Hecken, künstliche Nisthilfen, aber auch alte Bäume bieten hier den optimalen Raum. Wenn ihnen natürliche Nisthilfen fehlen, nehmen Vögle sehr gern das Angebot künstlicher Nisthilfen an. Vögel überpüfen allerdings immer erst die Nahrungssituation im Umfeld, um sicherstellen zu können, dass ausreichend nahrung für den Nachwuchs vorhanden ist. Wenn Sie in Ihrem Garten eine alternative Nistmöglichkeit geschaffen haben und sich den Vögeln ein entsprechendes Nahrungs- und Wasserangebot bietet, dann können Sie sich über dauerhaften Besuch der Federfreunde freuen. In dichten Hecken finden Vögel Nahrung, Brut- und Versteckmöglichkeiten, Rosen sind ebenfalls gute Vogelschutzgehölze.

Viele unserer heimischen Singvögel bleiben auch im Winter bei uns und sie benötigen mehr als nur ein Futterhäuschen, in einem naturnahen Garten finden sie alles, was sie brauchen. Jeder kann in seinem Garten für die gefiederten Wintergäste etwas tun. Rotkehlchen verbringen die kalte Jahreszeit in Gebüschen und Hecken, besuchen aber auch sehr gerne das Futterhaus als zusätzliches Angebot zu Samenständen von Stauden, Beeren und Früchten. Auch Blaumeisen bleiben im Winter hier und fühlen sich in Bäumen am wohlsten, sie bevorzugen Samen aus Sonnenblumen, Birken, Erlen und anderen Stauden oder Beeren von Gehölzen. Eine schöne dichte Hecke, einige Bäume, beerentragende Gehölze sowieungeschnittene samentragende Stauden beiten ausreichende Nahrung für die daheimgebliebenen Vögel. Natürlich ist die Zufütterung mit Vogelfutter eine zusätliche Bereichung für die Tiere. Wertvoll sind natürlich auch Nistkästen, und das nicht nur zur Brutzeit, sondern auch während des Winters, sie bieten den Vögeln einen zusätzlichen Schutz während der kalten Jahreszeit.

Viele umfangreiche Informationen finden Sie auf der Internetseite des Naturschutzbundes auf https://www.nabu.de