Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hilfsnavigation

Logo Stadt Brakel - Zur Startseite
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Das Brakeler Stadtmodell auf dem Marktplatz
16.09.2020
Die Apfelernte steht vor der Tür

Streuobstwiese auf dem Schmandberg in Bellersen

Die Apfelernte steht vor der Tür, auch auf dem Schmandberg in Bellersen darf an einzelnen Bäumen gepflückt werden, dazu lädt der Heimat- und Verkehrsverein Bellersen ein. Die Streuobstwiese am Schmandberg ist ein landschaftsprägendes Element von hohem Wert für den Naturhaushalt und wird durch den Heimat- und Verkehrsverein sowie die Edelobstbrennerei Bellersen betreut. Da allerdings nicht das komplette Obst genutzt werden kann, können auch einzelne Bäume/Sorten privat, gegen eine Spende für die Pflege, Werkzeuge und neue Bäume, geerntet werden.

Bitte unbedingt folgende Regeln beachten

  • Das Aufsammeln von Fallobst ist immer möglich!
  • Bei Verwendung eines Obstpflückers bitte darauf achten, den Baum nicht zu beschädigen und die Tiere und Kleinstlebewesen im Baum zu schonen!
  • Untersagt ist es, Äste der Obstbäume abzuschneiden oder abzubrechen.
  • Die Bäume dürfen nur vorsichtig geschüttelt werden. Achtung bei herabfallenden Ästen!
  • Die Bäume dürfen nicht beklettert werden!
  • Die Wiese darf nicht mit Fahrzeugen befahren werden!
  • Überschüssige Mengen können gerne bei der Edelobstbrennerei abgegeben werden.
  • Die Ernte erfolgt immer auf eigene Gefahr, es wird keine Haftung übernommen. Beachten Sie bitte unbedingt die einschlägigen Unfallverhütungsvorschriften und achten Sie auf Ihre Sicherheit!
  • Die Wiese wird beweidet. Beachten sie die allgemeinen Regeln im Umgang mit Weidetiere, insbesondere: Ruhig verhalten. Weidevieh nicht erschrecken oder verscheuchen. Tore immer geschlossen halten.

Für Rückfragen steht Ihnen der Heimat- und Verkehrsverein Bellersen gern zur Verfügung.

Eine direkte Verlinkung auf die Homepage erfolgt hier.

Email: Streuobst-HVV@bellersen.de

Am Rande informiert
Großes Bild anzeigen
Die eigenen Äpfel pflücken, darauf freuen sich besonders die Kinder
Großes Bild anzeigen
Lassen Sie sich Ihren eigenen Apfelsaft herstellen