Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hilfsnavigation

Logo Stadt Brakel - Zur Startseite
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Chemieunterricht in einer Schule der Stadt Brakel

Kindertagesstätte "Bahnhofstraße"

Träger der der Tagesstätte in der Bahnhofstraße ist die Elterninitative „Kindertagesstätte“. Die Kindertagesstätte hat eine altersgemischte Gruppe von 20 Kindern im Alter von zwei Jahren bis zum Beginn der Schulpflicht. In der Gemeinschaft erfahren die Kinder Regeln einzuhalten, Freundschaften zu schließen, Konflikte zu lösen, Kompromisse einzugehen und gewaltfrei miteinander zu leben.

Das Gebäude liegt in der Kernstadt von Brakel. Die Räume sind sehr großzügig gehalten und umfassen verschiedene Bereiche wie zum Beispiel Puppenecke, Bauecke, Kuschelecke, Tische zum Bauen, Puzzeln, Legen oder für  Gesellschaftsspiele und der Maltisch zum kreativen Tun.
Die Ausstattung ist nach den Bedürfnissen der altersgemischten Gruppe ausgerichtet. Spiel- und Beschäftigungsmaterialien gibt es in unterschiedlichen Variationen.
Die Außenfläche beträgt etwa 900 Quadratmeter. Hinter dem Haus befindet sich ein großer, weitläufiger Garten mit altem Baumbestand. Hier finden die Kinder einen großen Sandkasten, mehrere Schaukeln, eine Nestschaukel, ein Spielhaus und viele Außenfahrzeuge.
In der Tagesstätte arbeiten drei Erzieherinnenund mehrere Praktikantinnen aus verschiedenen Schulen.

Die Kindertagesstätte schafft Bildungs- und Entwicklungsanreize. Sie gibt Räume und Möglichkeiten, in denen die Kinder ihre Fähigkeiten und Persönlichkeit individuell entwickeln können.

Der Entwicklungsstand jeden Kindes wird wahrgenommen. Die Kindertagesstätte fordert die Kinder heraus, ihre Fähigkeiten
altersentsprechend einzusetzen und weiter zu entwickeln. Dabei begleitet und unterstützt sie  ihre Vorhaben und Ideen.

Leitbild:     
  • Stark werden, sich Herausforderungen zu stellen      
  • Mutig werden, Dinge auszuprobieren und selbst bestimmt zu handeln       
  • Neugierig werden auf alles, was das Leben zu bieten hat       
  • Kritisch werden, um sich eine eigene Meinung zu bilden       
  • Offen werden für andere Menschen, Weltanschauungen und Kulturen 


Inhalte der pädagogischen Arbeit:     
  • Spracherziehung       
  • Ästhetische Erziehung       
  • Bewegungserziehung (Felix-Fit-Programm)       
  • Rhythmisch-musikalische Erziehung       
  • Übungen des täglichen Lebens       
  • Umwelt, Natur- und Sachbegegnung (Haus der kleinen Forscher)       
  • Verkehrserziehung       
  • Sozialerziehung       
  • Beobachtung

All das bietet die Kindertagesstätte familienergänzend und familien-unterstützend an und hat sich zum Ziel gesetzt, dies zu erreichen.

Seit Mai 2012 ist die Einrichtung zertifiziert und darf sich „Haus der kleinen Forscher“ nennen. Regelmäßig nehmen die Erzieherinnen an Workshops zum „Haus der kleinen Forscher“ teil, damit in der Kita experimentiert werden kann.

Zusammenarbeit mit:       

  • Arbeitsgemeinschaft Zahngesundheit       
  • Ärzte       
  • Besuch öffentlicher Veranstaltungen (Gottesdienste, Konzerte, Freilichtbühne…)       
  • Dekanatsarbeitskreisen       
  • Ergotherapeuten       
  • Fachschule für Sozialpädagogik       
  • Frühförderzentrum       
  • Gesundheitsamt       
  • Jugendamt       
  • Grundschule       
  • Leiterinnenrunde       
  • Logopäden       
  • Polizei, Feuerwehr, Krankenhaus       
  • Sprachheilschule

Die Kinder, die nach der Kita-Zeit in die Schule entlassen werden, haben an folgenden Förderprogrammen teilgenommen:
Sprachförderprogramm „Hören, Lernen, Lauschen“ (HLL), Reise ins Zahlenland, Reise in Farbenland, Reise ins Buchstabenland und Experimente beim „Haus der kleinen Forscher“.

Öffnungszeiten:

montags bis donnerstags: 7.00 bis 17.00 Uhr, freitags: 7.00 bis 14.00 Uhr
 
montags bis freitags Mittagessen: 12.00 bis 12.45 Uhr
Am Rande informiert
Großes Bild anzeigen
Kita Bahnhofstraße- Aussenansicht

Kontakt

Leitung: Barbara Bickmann
Träger: Elterninitative Kindertagesstätte e.V.
Bahnhofstraße 15
33034 Brakel
Telefon: 05272 7881
Ins Adressbuch exportieren