Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hilfsnavigation

Logo Stadt Brakel - Zur Startseite
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Das Brakeler Stadtmodell auf dem Marktplatz
04.10.2019
Termine finden Sie hier!

Klärgrubenentleerung

Das Stadtgebiet Brakel ist geprägt von vielen weitläufig, ländlich strukturierten Gebieten, in denen für bebaute Grundstücke kein städtischer Abwasserkanal vorhanden ist bzw. gebaut werden kann. Zur häuslichen Abwasserbeseitigung werden daher an diesen Orten private Abwasserbehandlungsanlagen (Kleinkläranalgen oder abflusslose Gruben) eingesetzt.
In Kleinkläranlagen wird das häusliche Abwasser so gereinigt, dass es anschließend einem Bachlauf oder dem Untergrund (per Versickerung) zugeführt werden kann. Für den Betrieb einer Kleinkläranlage benötigt der Grundstückseigentümer eine wasserrechtliche Erlaubnis sowie eine Genehmigung zum Einleiten in ein Gewässer.
Grundsätzlich erfolgt die Klärschlamm- sowie Schmutzwasserabfuhr einmal jährlich. Auf Antrag kann die Abfuhr bedarfsgerecht erfolgen. Dafür muss ein Wartungsprotokoll einer qualifizierten Fachfirma vorgelegt werden. Ansonsten wird eine Regelentleerung durchgeführt.

Die Klärschlamm- sowie die Schmutzwasserabfuhr wird jährlich durch die Stadt Brakel organisiert und ist gebührenpflichtig. Den derzeitigen Gebührensatz entnehmen Sie der aktuellen Satzung über die Entsorgung von Grundstücksentwässerungsanlagen der Stadt Brakel. Verlinkung: https://www.brakel.de/Stadt/Verwaltung/Ortsrecht-Satzungen/
Folgende Termine sind für die Abfuhr der Grundstücksentwässerungsanlagen für Herbst 2019 angesetzt:


Stadtbezirk Entsorgungstermine


Klärgruben im Herbst 2019:
Auenhausen 21.10.19 (Mo.) bis 23.10.19 (Mi.)
Frohnhausen 21.10.19 (Mo.) bis 23.10.19 (Mi.)
Hampenhausen 21.10.19 (Mo.) bis 23.10.19 (Mi.)
Siddessen 21.10.19 (Mo.) bis 23.10.19 (Mi.)
Gehrden 21.10.19 (Mo.) bis 23.10.19 (Mi.)
Bellersen 23.10.19 (Mi.) bis 25.10.19 (Fr.)
Bökendorf 23.10.19 (Mi.) bis 25.10.19 (Fr.)
Erkeln 23.10.19 (Mi.) bis 25.10.19 (Fr.)
Riesel 23.10.19 (Mi.) bis 25.10.19 (Fr.)
Brakel 25.10. (Fr.), 28.10. (Mo.) und 29.10.19 (Di.)
Istrup 25.10. (Fr.), 28.10. (Mo.) und 29.10.19 (Di.)
Hembsen 25.10. (Fr.), 28.10. (Mo.) und 29.10.19 (Di.)
Hinnenburg 25.10. (Fr.), 28.10. (Mo.) und 29.10.19 (Di.)

Die Abfuhr erfolgt im Regelfall durch den Lohnunternehmer Johannes Reitemeyer aus Bad Driburg und in Ausnahmefällen durch die Firma Weise & Sohn GmbH aus Marienmünster-Vörden. Damit eine ordnungsgemäße Abfuhr erfolgen kann, sind die Anlagenbetreiber dazu verpflichtet, die Grundstücksentwässerungsanlage freizulegen und eine problemlose Zufahrt zu gewährleisten.

Am Rande informiert
Großes Bild anzeigen
Logo der Stadt Brakel (c) by Stadt Brakel. Alle Rechte vorbehalten! Die Nutzung des Logos ist genehmigungspflichtig!

Kontakt

Fachbereich Zentrale Dienste, Finanzen
Wasser- und Abwasserwerk
Rathaus
Zimmer: 10
Am Markt 12
33034 Brakel
Telefon: 05272 360-1125
Fax: 05272 360-441125
E-Mail schreiben

Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren