Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hilfsnavigation

Logo Stadt Brakel - Zur Startseite
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Das Brakeler Stadtmodell auf dem Marktplatz
17.09.2019
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter blicken bei Feierstunde zurück

Jubiläum und Verabschiedungen bei der Stadt Brakel

Die Stadt Brakel würdigt die Dienstjubiläen und die Verabschiedungen in den Ruhestand eines Jahres an einem gemeinsamen Termin. Bei der diesjährigen Feierstunde im Haus des Gastes wurde ein Mitarbeiter für 25-jährige Tätigkeit im öffentlichen Dienst geehrt.
In den wohlverdienten Ruhestand verabschiedete Bürgermeister Hermann Temme vier Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt Brakel.
Zunächst wurde die Arbeit des Jubilars, Dirk Brassel, durch Bürgermeister Hermann Temme im feierlichen Rahmen gewürdigt.

Dienstjubiläum

Dirk Brassel wurde für seine 25-jährige Tätigkeit im öffentlichen Dienst geehrt. Dirk Brassel verrichtet seit 1996 seinen Dienst bei der Stadt Brakel. Dank seiner Arbeit wurde das Stadtmuseum auf- und stetig ausgebaut. "Es ist zu einer Begegnungsstätte für Jung und Alt geworden, die die Geschichte unserer Stadt in vielen verschiedenen Exponaten wiederspiegelt", sagte Bürgermeister Hermann Temme. Er bedankte sich bei seinem Mitarbeiter für sein großes persönliches Engagement, die vielen Projekte, die er ins Leben gerufen hat und seinen besonderen Ideenreichtum.

Verabschiedungen

Aus dem Dienst der Öffentlichkeit verabschiedet wurde Bernhilde Poll. Bereits 1973 hat sie ihren Dienst in der Kindertageseinrichtung Gehrden angetreten und diese seit 1977 mit viel Herzblut geleitet. Frau Poll hat über 40 Jahre zahlreiche Kinder pädagogisch begleitet, auf die Schule vorbereitet und für das Leben gestärkt.

Eva Müller hatte vor mehr als 47 Jahren ihren ersten Arbeitstag bei der Stadt Brakel. Als Verwaltungsangestellte war sie zunächst in der Bauverwaltung und anschließend im Schreibdienst des Rathauses tätig. 1983 wechselte Frau Müller in das Sekretariat der Geschwister-Scholl-Hauptschule. Ihre Tätigkeit als Schulsekretärin und die Arbeit mit den Schülerinnen und Schülern war für sie immer eine Herzensangelegenheit.

Klaus-Dieter Drilling war seit 1987 zunächst am städtischen Bauhof beschäftigt, später wurde er als Klärwärter fester Bestandteil des städtischen Kläranlagenteams. Seine Ruhe und Genauigkeit sowie Kollegialität haben seine Kollegen stets sehr geschätzt.

Ebenfalls in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet wurde Wolfgang Löseke. Im Mai 1985 begann er seinen Dienst als Wasserinstallateur im Wasserwerk der Stadt Brakel. Ab dem Jahr 1989 wurden ihm die Aufgaben des gesamtverantwortlichen Wassermeisters übertragen, welche er stets mit größtem persönlichen Einsatz erledigt hat. In den vergangenen Jahren hat Herr Löseke viele Verwaltungsaufgaben für das Wasserwerk übernommen und stand dem Team des Wasserwerkes immer mit Rat und Tat zur Seite.

Am Rande informiert
Großes Bild anzeigen
Dienstjubiläum und Verabschiedungen bei der Stadt Brakel

Kontakt

Fachbereich Zentrale Dienste, Finanzen
Abteilungsleiter Organisation (ehemals Hauptamt), Wahlen und Statistik
Rathaus
Zimmer: 22
Am Markt 12
33034 Brakel
Telefon: 05272 360-1100
Fax: 05272 360-441100
E-Mail schreiben

Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren