Hilfsnavigation

Logo Stadt Brakel - Zur Startseite

Seite übersetzen

Das Schloss Rheder aus Richtung des sogenannten 'Pückler Schlag'

Modexer Turm

Der Name stammt von der nahe gelegenen Höfegruppe Modexen (Modekessen) ab, die Mitte des 14. Jahrhunderts wüst fiel.

Funktion innerhalb der Landwehr

Der Turm ist Teil der mittelalterlichen Befestigungsanlage von Brakel, der sogenannten Landwehr, die in einiger Entfernung zur eigentlichen Stadtbefestigung (Wall, Graben und Stadtmauer) gelegen waren. Diese vorgelagerten Türme mit 2-3 Etagen waren mit Wächtern besetzt. Sobald die Vorposten einen Feind erspähten, schlossen sie die schweren Schlagbäume, zogen sich in das Innere des Turms zurück und gaben den Türmern der Stadt in der Nacht durch Feuer, am Tag durch Fahnen ein Zeichen, dass Gefahr im Anzug sei. Der Modexer Turm wird erstmals 1383 in einer Urkunde der Stadt Brakel in Zusammenhang mit einem Grundstückverkauf genannt.
Am Rande informiert
Großes Bild anzeigen
Modexer Turm

Kontakt

Fachbereich Bürgerservice
Tourist-Information
Haus des Gastes
Am Markt 5
33034 Brakel
Telefon: 05272 360-269
Fax: 05272 360-380
E-Mail schreiben
Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren