Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hilfsnavigation

Logo Stadt Brakel - Zur Startseite
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Das Brakeler Stadtmodell auf dem Marktplatz

Stadtmarketing

Die Stadt Brakel im Kreis Höxter verfügt über eine städtebaulich attraktive Innenstadt. Der stadtbildprägende Besatz historischer Bausubstanz sorgt für ein unverwechselbares Erscheinungsbild und eine städtebaulich positive Ausgangssituation.

Die strukturellen Veränderungen des Einzelhandels und die damit einhergehenden Folgewirkungen lassen sich wie in vielen anderen Klein- und Mittelstädten jedoch auch in Brakel beobachten. So trüben einige Leerstände, Objektmängel und der Bedeutungsverlust als Einzelhandelsstandort insgesamt das positive Erscheinungsbild der Brakeler Innenstadt. Mit Beschluss vom 08.12.2011 hat sich der Rat der Stadt Brakel dazu entschlossen, die Bemühungen um Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing zu verstärken und kurzfristig einen kontinuierlichen Stadtmarketingprozess weiter zu entwickeln.

Einstieg in den Stadtmarketingprozess zur Innenstadtentwicklung

Im Jahr 2012 erhielt die BBE Handelsberatung Münster den Auftrag, Untersuchungen und Maßnahmen zur Sicherung und Weiterentwicklung des Stadtkerns sowie zur Attraktivitäts- und Zentralitätssteigerung des örtlichen Einzelhandels zu erarbeiten. Als Grundlage für die Untersuchung dienten eine Bestandserhebung sowie eine Bürger- und Einzelhändlerbefragung.

Die ersten Ergebnisse sind einem interessierten Publikum bestehend aus Einzelhändlern, Werbering und Verwaltung u.a. in einer Informationsveranstaltung vorgestellt und innerhalb eines Workshops diskutiert worden. Ferner wurden die politischen Vertreter im Rahmen einer Sitzung des Ausschusses für Wirtschaftsförderung, Tourismus und Kultur informiert.

Die Ergebnisse zur Bestandssituation bilden eine wichtige Grundlage für die Formulierung von Schwerpunktthemen, Handlungsfeldern sowie konkreten Maßnahmenbündeln.

Wesentliche Untersuchungsbereiche waren hierbei

- die Einkaufsorientierung der Bürger
- die Qualität der Angebotssituation
- die Beurteilung der Brakeler Innenstadt
- sowie das Image der Stadt.

Bezogen auf die vor Ort ansässigen Einzelhandelsgeschäfte standen weitere Themen wie das Erscheinungsbild und der Marktauftritt auf der Tagesordnung. Ein besonderes Augenmerk wurde in diesem Zusammenhang auf die aktuelle Leerstandsproblematik gerichtet. Daher fanden Besichtigungstermine mit den verantwortlichen Immobilieneigentümern statt. In enger Zusammenarbeit sollten Fragen nach der Qualität und dem baulichen Zustand der leerstehenden Objekte sowie nach standortgerechten und zukunftsfähigen Folgenutzungen beantwortet werden.

Die Untersuchungsergebnisse zur Innenstadtsicherung und -entwicklung bilden zusammen mit weiteren konzeptionellen Bausteinen (Verkehrsgutachten, Integriertes Städtebauliches Entwicklungskonzept und vielem mehr) die Grundlage, um die Stadt Brakel in einem kontinuierlichen Prozess als attraktive Wohn- und Einkaufsstadt zu positionieren sowie vorhandene Stärken auszubauen und weiterzuentwickeln.

Die Ergebnisse der Bestandserhebung sowie der Bürger- und Einzelhändlerbefragung können Sie rechts als PDF-Datei herunterladen.

Workshops und Arbeitskreise im Stadtmarketingprozess "Innenstadtentwicklung und -sicherung in der Innenstadt Brakel"

Aufbauend auf den Ergebnissen des Konzeptes zur „Innenstadtsicherung und –entwicklung in der Stadt Brakel“ sind mit den örtlichen Akteuren weitere Workshops und Expertengespräche durchgeführt worden. Ergänzend dazu fanden Ideen- und Zukunftswerkstätten statt.

Die Veranstaltungen dienen dazu, die Anregungen, Empfehlungen und Vorstellungen unterschiedlichster Akteure einfließen zu lassen und gemeinsam Ziele und Strategien für die Zukunft zu erarbeiten.

Folgende Themenschwerpunkte sind in den bisherigen Veranstaltungen und Workshops behandelt worden:

- Veranstaltung zum Thema „Marktauftritt“: Verbesserung des qualitativen Erscheinungsbildes und Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit

- Offene Ideen-Workshops „Stadtvisionen-Impulse für Brakel“ zu den Handlungsfeldern:

  •  „Handel“
  • „Verkehr und Städtebau“
  • „Image“

- Offener Ideen-Workshop „Stadtvisionen-Impulse für Brakel“ zum Thema „Ideenwerkstatt, Ergebnisse!“ und „best practise“

- Bildung und Durchführung von Arbeitskreisen mit unterschiedlichen Handlungsfeldern:

  • „Leerstände“
  • „Gestaltung Einkaufsstraße, Verkehr, Parkraum, ISEK“
  • „Veranstaltungen“
- Informationsveranstaltung und Workshop „Ergebnisse aus den Arbeitskreisen – Rückkopplung und Erfolgskontrolle“

Einzelhändler, Immobilieneigentümer, Politik, Verwaltung und sonstige interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich zu einer aktiven Mitarbeit eingeladen.

Weitere Workshops zur Entwicklung der Innenstadt finden zu verschiedenen Handlungsfeldern nach Ankündigung statt. Hierzu wird in der Presse und auf der Internetseite www.brakel.de rechtzeitig informiert.

Die ersten Ergebnisse der Workshop-Veranstaltungen können Sie als PDF-Dateien in der grauen Infobox herunterladen.

Am Rande informiert
Großes Bild anzeigen
Innenstadt Hanekamp

Kontakt

Behördenleitung
Allgemeiner Vertreter des Bürgermeisters
Rathaus
Zimmer: 19
Am Markt 12
33034 Brakel
Telefon: 05272 360-1002
Fax: 05272 360-441002
E-Mail schreiben

Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren
Wirtschaftsförderung, Controlling
Verwaltungsnebenstelle
Zimmer: 10
Am Markt 4
33034 Brakel
Telefon: 05272 360-1005
Fax: 05272 360-441005
E-Mail schreiben

Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren
Fachbereich Zentrale Dienste, Finanzen
Grundstücksangelegenheiten
Rathaus
Zimmer: 43
Am Markt 12
33034 Brakel
Telefon: 05272 360-1312
Fax: 05272 360-441312
E-Mail schreiben

Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren