Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hilfsnavigation

Logo Stadt Brakel - Zur Startseite
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Das Brakeler Stadtmodell auf dem Marktplatz

Historischer Stadtkern

Die Hansestadt Brakel war seit 1997 Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Historische Stadtkerne in Nordrhein-Westfalen, der mittlerweile über 30 Städte angehören. Diese Arbeitsgemeinschaft hat sich mit Unterstützung des Landes NRW zur Aufgabe gemacht, das städtebauliche und architektonische Erbe zu erhalten, zu pflegen und weiterzuentwickeln. Das Stadtbild ist heute noch von vielen historischen Bauten geprägt. Besonders zu erwähnen sind die Bauten der Gotik und des Barock sowie die noch vollständig erhalten gebliebene Originalität des Marktplatzes mit dem historischen Rathaus und des Kirchplatzbereiches. Darüber hinaus verfügt Brakel erfreulicherweise auch über eine große Anzahl unter Denkmalschutz stehender Profanbauten, wovon die meisten bereits mit finanzieller Hilfe aus dem Stadterneuerungsprogramm des Landes NRW aufwändig saniert worden sind. Die beiden Fotobeispiele auf dieser Seite sollen dies verdeutlichen.

Im Juni 2015 wurde im Rahmen einer gemeinsamen Mitgliederversammlung der Arbeitsgemeinschaften der Historischen Stadt- und Ortskerne die Fusion beider Städtenetzwerke beschlossen. Ein Meilenstein in der kontinuierlich gewachsenen Zusammenarbeit beider Netzwerke, der den besonderen Anforderungen an den Erhalt des kulturellen Erbes aber auch dessen behutsamer und zukunftsorientierter Weiterentwicklung Rechnung. Erklärtes Ziel der Arbeitsgemeinschaft Historische Stadt- und Ortskerne in Nordrhein-Westfalen ist es, das städtebauliche Erbe für künftige Generationen zu bewahren. Die Grundrisse und der baubestand der historischen Stadt- und Ortskerne sollen umfassend geschützt, gepflegt und mit besonderer Sensibilität erneuert werden. Im Mittelpunkt steht dabei seit jeher der intensive Informations- und Erfahrungsaustausch zwischen den Fachämtern der Mitgliedstädte und –gemeinden. Komplexe Stadtentwicklungsfragen – Mischung von Funktionen, Optimierung der Verkehrssituation, Klimaschutz und Energieeffizienz, Gewinnung von Bewohnern und Nutzern für die Belebung der Stadtkerne, das Attraktiveren der Städte für Besucher oder die Bereithaltung touristischer und kultureller Angebote – stellen für die Historischen Stadt- und Ortskerne in NRW eine ganz besondere Aufgabe dar.

Stadtmauer und die Wall- und Grabenzone noch weitgehend erhalten

Brakel weist noch viele weitere historische Schmuckstücke auf, auf die wir auch sehr stolz sind. Erfreulich ist auch, dass die alte Stadtmauer und die Wall- und Grabenzone noch weitgehend erhalten und ablesbar ist. Sie wurde in Teilen auch aufwändig wieder hergerichtet und wird heute als Freifläche genutzt. So ergibt sich im Norden des historischen Stadtkernes ein gut ablesbarer Wall- und Grabenbereich, der insbesondere zusammen mit der Wallanlage im Osten den historischen Stadtkerns abgrenzt. Durch entsprechend weitsichtige Bauleitplanung wird das langfristige Ziel verfolgt, die Wall- und Grabenzone zu einem Grüngürtel umzugestalten, der den historischen Stadtkern komplett umgibt.

Historischer Baumbestand und viele Grünflächen im historischen Stadtkern

Besondere Aufmerksamkeit verdienen aber auch die vielen Grünflächen innerhalb des historischen Stadtkerns. Unverwechselbar mit anderen Städten ist der historische Baumbestand an der Stadtpfarrkirche. Am besten können Sie die ganze Schönheit Brakels auf einem historischen Stadtrundgang erkunden.
Am Rande informiert
Großes Bild anzeigen
Haus im Historischen Stadtkern von Brakel nach der Renovierung
Großes Bild anzeigen
Haus im Historischen Stadtkern von Brakel vor der Renovierung

Kontakt

Fachbereich Planen und Bauen
Fachbereichsleiter (Bauamt, Bauverwaltung)
Rathaus
Zimmer: 36
Am Markt 12
33034 Brakel
Telefon: 05272 360-236
Fax: 05272 360-44236
E-Mail schreiben

Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren
Fachbereich Bürgerservice
Tourist-Information
Haus des Gastes
Am Markt 5
33034 Brakel
Telefon: 05272 360-269
Fax: 05272 360-380
E-Mail schreiben
Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren

Externe Links