Inhalt
Datum: 23.06.2022

Quartierskonzept für die Brakeler Innenstadt

Die Stadt Brakel hat sich dazu entschlossen die Erstellung eines „integrierten energetischen Quartierskonzeptes“ für die Innenstadt Brakel in die Wege zu leiten und hierfür die Förderung bei der KfW-Bank erfolgreich beantragt. „Die Themen Klimaschutz und Energiewende gehören zu den größten Herausforderungen unserer Zeit. Nur gemeinsam sind die damit verbundenen Aufgaben zu bewältigen. Mit dem von der energielenker projekt GmbH erstellten Konzept, wird ein abgestimmtes Handlungskonzept sowie eine Umsetzungsstrategie für das anschließende Sanierungsmanagement erarbeitet, um so die Stadt Brakel auf ihrem Weg zur Klimaneutralität zu unterstützen.“ sagt Bürgermeister Hermann Temme.

Bauamtsleiter Johannes Groppe ergänzt: „Aufgabe des Quartierskonzepts ist es, den energetischen Sanierungsbedarf zu identifizieren, den möglichen Einsatz für erneuerbare Energien aufzuzeigen, die klimafreundliche Mobilität zu verbessern sowie die Attraktivität und Lebensqualität des Quartiers zu steigern. Darauf aufbauend sollen bedarfsgerechte Beratungsangebote geschaffen werden.“

Bringen Sie sich mit Ihren Ideen aktiv ein!

Als erste Beteiligungsmöglichkeit bietet die Stadt Brakel die Teilnahme an einer Online-Beteiligungskarte und eine Online-Umfrage an, welche über die Homepage der Stadt Brakel, unter www.brakel.de/quartierskonzept, erreichbar sind und bis zum 30.06.2022 ausgefüllt werden können.

Darüber hinaus können Ideen, Anregungen und Wünsche auch per E-Mail oder postalisch an die Stadt Brakel herangetragen werden. Die Stadt Brakel freut sich über alle Ideen, damit der historische Altstadtkern auch in Zukunft ein guter Ort zum Wohnen, Leben und Arbeiten bleibt! Die Ideen, die die Bürgerinnen und Bürger bei der Stadt anbringen, werden ausgewertet und in das Quartierskonzept einfließen.

Veranstaltungshinweis: Bürgerversammlung am 11.08.2022

Brakels Klimaschutzmanagerin Katharina Koßmann lädt ein: „Am 11.08.2022 findet um 19:00 Uhr eine Informationsveranstaltung statt, zu welcher insbesondere die Bewohnerinnen und Bewohner des Quartiers, aber auch alle weiteren interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen sind, teilzunehmen.“ Das Büro „Energielenker“ und die Stadt Brakel möchten über das Quartierskonzept informieren. Weitere Informationen zu der Veranstaltung folgen. Eine Karte des Quartiers finden Sie auf www.brakel.de/quartierskonzept.

Wenden Sie sich bei Fragen, Wünschen oder Anregungen an Katharina Koßmann (k.kossmann@brakel.de oder 05272 360 1313).