Inhalt
Datum: 21.09.2022

Schulanfänger: Termine zur Anmeldung der Grundschüler

Für alle Kinder, die vom 01. Oktober 2016 bis 30. September 2017 geboren sind, beginnt die Pflicht zum Schulbesuch der Grundschule am 01. August 2023 (§ 35 Absatz 1 Schulgesetz NRWSchulG-). Die Anmeldung der Schulanfänger ergibt sich aus den §§ 46 Absatz 3 und 123 SchulG i.V.m. dem RdErl. zur Überwachung der Schulpflicht vom 04.02.2007 (ABl. NRW.S. 155) und der Verordnung über den Bildungsgang in der Grundschule und den dazu ergangenen zurzeit gültigen Verwaltungsvorschriften –VvzAO-GS, RdErl. vom 23.03.2005 (SGV.NRW.223).

Die Eltern sind verpflichtet, ihr schulpflichtig werdendes Kind an der Grundschule anzumelden.

Anmeldetermine der Städtischen Gemeinschaftsgrundschule Brakel

(auch für den Teilstandort Hembsen)

Montag, den 17. Oktober 2022
Dienstag, den 18. Oktober 2022
Mittwoch, den 19. Oktober 2022
Donnerstag, den 20. Oktober 2022
Montag, den 24. Oktober 2022
Dienstag, den 25. Oktober 2022
Mittwoch, den 26. Oktober 2022
Donnerstag, den 27. Oktober 2022

jeweils in der Zeit von 08.00 – 17.30 Uhr nur nach Vereinbarung.

Vereinbaren Sie einen Termin:

Die Anmeldungen werden am Hauptstandort der Städtischen Gemeinschaftsgrundschule (mit Teilstandort Hembsen) entgegengenommen.

Städtische Gemeinschaftsgrundschule Brakel
Tel.: 05272/3603500 oder
E-Mail: info@grundschule-brakel.de
Klöckerstraße 25, 33034 Brakel

Die Eltern von schulpflichtig werdenden Kindern werden gebeten, ihre Kinder an der Grundschule anzumelden. Die Eltern, deren Kinder schulpflichtig werden und melderechtlich erfasst sind, erhalten eine gesonderte Benachrichtigung über den Anmeldetermin. Die Erziehungsberechtigten, deren Kind eine besondere Förderung benötigt, sollten frühzeitig mit der für das Kind zuständigen Grundschulleitung sprechen. Dort werden Informationen über den Besuch einer Förderschule oder den Gemeinsamen Unterricht gegeben. Für alle Schulanfänger besteht die Pflicht zur amtsärztlichen Untersuchung. Der Termin wird den Eltern durch den Gesundheitsdienst des Kreises Höxter mitgeteilt. Die Kinder, die nach dem Stichtag 30. September 2017 geboren sind, können auf Antrag der Erziehungsberechtigten vorzeitig eingeschult werden, wenn sie die für den Schulbesuch erforderliche Reife besitzen (Schulfähigkeit). Die vorzeitige Schulaufnahme ist bei der Schulleitung der Grundschule zu beantragen, die unter Berücksichtigung des schulärztlichen Gutachtens über den Antrag entscheidet (§ 35 Absatz 2 Schulgesetz NRW).

33034 Brakel, den 14.09.2022
Stadt Brakel, Der Bürgermeister
Hermann Temme