Hilfsnavigation

Logo Stadt Brakel - Zur Startseite

Seite übersetzen

Das Brakeler Stadtmodell auf dem Marktplatz
21.12.2016
Innogy unterstützt das Projekt mit 2200 Euro

Modernisierung der Heizungsanlage in der Sport- und Freizeithalle Istrup

Die Mitglieder des Vereins zur Förderung einer Sport- und Freizeithalle e.V. haben mit Unterstützung durch innogy die alte Heizungsanlage in der Sport- und Freizeithalle in Brakel-Istrup auf den aktuellen Stand der Technik bringen können. Die Mitglieder haben selbst Hand angelegt und die vier überdimensionierten alten Gussheizkörper ausgebaut und abtransportiert.

Moderne Hocheffizienzpumpen und neue Heizkörper eingebaut

Die Sport- und Freizeithalle in Istrup verfügt nun über drei moderne Hocheffizienzpumpen und vier neue Kompaktheizkörper. Die alten Umwälzpumpen und Heizkörper aus Gusseisen entsprachen nicht mehr den Anforderungen an ein energiesparendes Heizsystem. Unterstützt wurde der Verein dabei von innogy-Mitarbeiter Rüdiger Fornefeld. Er hatte das Projekt beim Mitarbeiterprogramm „Aktiv vor Ort“ seines Arbeitgebers eingereicht und dafür eine finanzielle Unterstützung von 2200 Euro für Material bekommen. „Was die Ehrenamtlichen hier für Istrup tun, finde ich toll. Ich engagiere mich gern in meiner Heimat und konnte mich hier auch fachlich als Gasmeister gut einbringen. Die Halle wird von vielen hier vor Ort genutzt und ich freue mich, dass hier jetzt viel umweltfreundlicher geheizt wird,“ berichtet Rüdiger Fornefeld. Bei „Aktiv vor Ort“ handelt es sich um ein Projekt der innogy, bei dem sich Mitarbeiter in ihrer Freizeit für Mitmenschen engagieren. Wer selbst die Ärmel hochkrempelt und sich für einen guten Zweck in seinem Heimatort einbringt, erhält bis zu 2.000 Euro für das Projekt. innogy unterstützt so das soziale und ehrenamtliche Engagement seiner Mitarbeiter.

Über die innogy SE

Die innogy SE ist das führende deutsche Energieunternehmen mit einem Umsatz von rund 46 Milliarden Euro (2015), mehr als 40.000 Mitarbeitern und Aktivitäten in 16 europäischen Ländern. Mit seinen drei Geschäftsfeldern Netz & Infrastruktur, Vertrieb
und Erneuerbare Energien adressiert innogy die Anforderungen einer modernen dekarbonisierten, dezentralen und digitalen Energiewelt. Im Zentrum der Aktivitäten von innogy stehen unsere 23 Millionen Kunden. Diesen wollen wir innovative und nachhaltige Produkte und Dienstleistungen anbieten, mit denen sie Energie effizienter nutzen und ihre Lebensqualität steigern können.

Weitere Informationen über die innogy erhalten Sie unter: www.innogy.com

Großes Bild anzeigen
Drei moderne Hocheffizienzpumpen konnten eingebaut werden

von links: Hartmut Krömeke (erster Vorsitzender des Vereins zur Förderung einer Sport- und Freizeithalle e.V.) und Rüdiger Fornefeld von innogy haben beim Einbau der neuen Hocheffizienzpumpen mitgeholfen

Am Rande informiert
Großes Bild anzeigen
Aktuelle Presse- und Öffentlichkeitsmeldungen der Stadt Brakel

Kontakt

Fachbereich Zentrale Dienste, Finanzen, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressereferentin, Beschaffung
Rathaus
Zimmer: 17
Am Markt 12
33034 Brakel
Telefon: 05272 360-111
Fax: 05272 360-44111
E-Mail schreiben

Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren
Fachbereich Zentrale Dienste, Finanzen
Versicherungen, Personal
Rathaus
Zimmer: 24
Am Markt 12
33034 Brakel
Telefon: 05272 360-224
Fax: 05272 360-44224
E-Mail schreiben

Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren
Vorzimmer Bürgermeister
Rathaus
Zimmer: 21
Am Markt 12
33034 Brakel
Telefon: 05272 360-221
Fax: 05272 360-44221
E-Mail schreiben

Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren