Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hilfsnavigation

Logo Stadt Brakel - Zur Startseite
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Das Brakeler Stadtmodell auf dem Marktplatz
08.11.2018
Staatssekretärin nimmt anregungen der Ehrenamtlichen mit nach Düsseldorf

Andrea Milz zu Gast in Brakel

Andrea Milz, Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt des Landes NRW besuchte Brakel. Sie war zu Gast bei einigen Bürgerbusvereinen aus dem Kreisgebiet und dem Kreisportbund Höxter e.V..

Bürgermeister Hermann Temme und Landtagsabgeordneter Matthias Goeken empfingen die Staatssekretärin zunächst im Stadtteilzentrum. Dort kam Milz mit den Bürgerbusvereinen aus Brakel, Bad Driburg und Warburg ins Gespräch.  

Bürgermeister Hermann Temme sagte: “Bei uns in Brakel gibt es viel bürgerschaftliches Engagement in Vereinen, Institutionen und Gruppen und es genießt bei uns einen sehr hohen Stellenwert.“ Das Ehrenamt nehme, nicht nur in Brakel, eine wichtige Funktion in der Gesellschaft ein, so Temme weiter. Auch Matthias Goeken stellte heraus, dass die Ehrenamtlichen für das Zusammenleben in den Städten „eine wahre Stütze seien“.
Andrea Milz zeigte sich offen und sehr interessiert an der Arbeit und den alltäglichen Problemen der Bürgerbusvereine. „Sagen Sie uns, was Sie vom Land brauchen!“, bat die Staatssekretärin um Anregungen und Kritik bezüglich der Förderung des Ehrenamtes seitens des Landes NRW. Sie machte sich fleißig Notizen und nahm zahlreiche Anregungen aus Brakel mit. Sie betonte, dass sie die geäußerte Ideenvielfalt schätze und jeder Beitrag als wichtig zu erachten sei.
Die Staatssekretärin versprach weiterhin, dass der Kreis Höxter im kommenden Jahr zweimal von dem sogenannten „Engagementbus“ besucht werde, der durch alle Landkreise in NRW tourt, um dort viele verschiedene Anregungen zur Förderung des Ehrenamtes zu sammeln. „Zu diesem Thema wird es auch eine Großveranstaltung in Gütersloh geben“, kündigte Milz an. Eine weitere Möglichkeit, sich an der Ideensammlung zu beteiligen sowie viele Informationen rund um das Thema Ehrenamt gebe es auch auf der Internetseite www.engagiert-in-nrw.de.
„Wir werden all ihre Ideen in Listen erfassen und das Kabinett wird anschließend, voraussichtlich 2020, Ihre Ideen gewichten und auswerten“, ergänzte Milz. Wahrscheinlich könne dann ein Teil dieser Vorschläge in den Haushalt 2021 miteinfließen“, wagte die Staatssekretärin einen Blick in die Zukunft.
Eine solche landesweite Engagement-Strategie gibt es bisher nur in Baden Württemberg. In Nordrhein-Westfalen gibt es eine vielfältige Engagementlandschaft – mit vielen unterschiedlichen Bedürfnissen. Die Erfahrung bisher habe gezeigt, dass aus den Flächenbereichen, zu denen auch das Kulturland Kreis Höxter zählt, sehr gute Ideen kommen, sagte Andrea Milz.
Im Anschluss an den Besuch im Stadtteilzentrum besichtigte Andrea Milz das Kletterzentrum OWL und kam dort mit den Vertretern des Kreisportbundes Höxter ins Gespräch. Hier stellte sie ausführlich Fördermöglichkeiten im Bereich Sport und Sportstätten anhand des Landesprogramms „Moderne Sportstätte 2022“ vor und thematisierte die Möglichkeit, schon Jugendliche an das Ehrenamt heranzuführen. Auch hier nahm sie zahlreiche Ideen, Anregungen und Kritikpunkte aus dem Bereich des ehrenamtlichen Engagements im sportlichen Bereich mit in die Düsseldorfer Staatskanzlei.
Zusammenfassend sagte Milz, dass der Einsatz für ehrenamtliches Engagement in den Kommunen unterschiedlich gehandhabt werde. Sie stellte positiv heraus, dass sich die Bürgermeister im Kreis Höxter offensichtlich „sehr gut kümmern“ und für die ehrenamtlich Engagierten einsetzen.

Am Rande informiert
Großes Bild anzeigen
Andrea Milz mit den Bürgerbusvereinen
Großes Bild anzeigen
Andrea Milz beim Kreissportbund Höxter e.V.

Kontakt

Fachbereich Zentrale Dienste, Finanzen, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressereferentin, Beschaffung, Datenschutz
Rathaus
Zimmer: 17
Am Markt 12
33034 Brakel
Telefon: 05272 360-1103
Fax: 05272 360-441103
E-Mail schreiben

Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren
Fachbereich Zentrale Dienste, Finanzen
Versicherungen, Personal
Rathaus
Zimmer: 24
Am Markt 12
33034 Brakel
Telefon: 05272 360-1102
Fax: 05272 360-441102
E-Mail schreiben

Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren
Vorzimmer Bürgermeister
Rathaus
Zimmer: 21
Am Markt 12
33034 Brakel
Telefon: 05272 360-1003
Fax: 05272 360-441003
E-Mail schreiben

Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren