Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hilfsnavigation

Logo Stadt Brakel - Zur Startseite
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Kinderferienspass auf dem Brakeler Marktplatz

Seit stark - ohne Alkohol

Aktion der Ordnungspartnerschaft Brakel "Sei stark - ohne Alkohol!"
Schlagzeilen in der aktuellen Medienberichterstattung prangern den Umgang Jugendlicher mit der Volksdroge Alkohol an. Der Bericht der Bundesdrogenbeauftragten untermauert diese Berichte über den exzessiven Alkoholkonsum insbesondere der Jugendlichen. Aber auch immer mehr Kinder sind bereits Opfer des ungezügelten Trinkens meistens hochprozentiger Alkoholika.

Wer nun glaubt, in unserem ländlichen Raum gäbe es eine solche Problematik nicht, irrt. Es gibt auch hier genügend Beispiele, die Anlass sein sollten, gemeinsam gegen Jugendalkoholismus vorzugehen. Häufig ist insbesondere in der Plakatwerbung für Veranstaltungen zum Beispiel festzustellen, dass die Veranstalter dem Alkoholmissbrauch Vorschub leisten durch Angebote wie „Meter-Bier", „Eimer-Saufen", „Happy-Hour" und ähnliche Ankündigungen. Diese gezielten finanziellen und thematischen Anreize tragen nicht unwesentlich zum erhöhten Alkoholkonsum bis hin zu Koma-Trinken bei.

Zusammenarbeit macht stark

Kontrollen bei Festen wie Schützenfeste oder Annentag zeigen immer wieder, dass der Konsum insbesondere härterer Alkoholika (Schnaps) weiter zunimmt mit der Folge von Aggressivität, Straftaten wie Körperverletzungen und dergleichen. All dieses hat die Mitglieder der Brakeler Ordnungspartnerschaft bewogen, sich für 2009 des Themas „Alkoholmissbrauch" durch Kinder und Jugendliche anzunehmen und in die Kampagne neben die Erziehungsberechtigten auch diejenigen einzubinden, die alkoholische Getränke anbieten wie Wirte, Festveranstalter, Getränkemärkte, Tankstellen und so weiter.

In der Ordnungspartnerschaft Brakel arbeiten städtische Dienststellen mit den Schulen, der offenen Jugendarbeit, karitativen Verbänden sowie dem Kreisjugendamt und der Polizei zusammen. In Kooperation mit der Suchtberatung des Beratungszentrums Brakel des Kreiscaritasverbandes wurde ein Informationsblatt für Eltern/Personensorgeberechtigte unter dem Leitsatz: »Sei stark - ohne Alkohol!« aufgelegt.

Eltern haben Vorbildfunktion

Damit sollen Eltern hinsichtlich der Gefahren des „binge drinking" oder „Komatrinkens" für ihre Kinder sensibilisiert werden und Ihnen Tipps für einen bewussten Umgang mit Alkohol gegeben werden; auch wird auf die Vorbildfunktion der Erwachsenen im Umgang mit alkoholischen Getränken hingewiesen. Die Flyer werden über die Schulen in die Familien gegeben und liegen in Apotheken, bei den niedergelassenen Ärzten sowie den Geldinstituten und im Bürgerbüro im Rathaus aus. Die Flyer werden zur Zeit in Russisch und Türkisch übersetzt und zu einem späteren Zeitpunkt auch in diesen Sprachen verteilt.

Infoblatt

Ein zweites Infoblatt wendet sich an die Verkaufs- und Ausgabestellen alkoholischer beziehungsweise alkoholhaltiger Getränke. Es wird insbesondere an die Einhaltung der Jugendschutzbestimmungen appelliert und daran, dass zum Beispiel bei öffentlichen Feiern das Personal angewiesen wird bei übermäßigem, legalem Alkoholkonsum junger Menschen auch mal die „Bremse" zu ziehen.

Besitzer von Getränkemärkten und Tankstellen sowie sonstigen Verkaufsstellen alkoholischer Getränke sind aufgefordert, bei jungen Kunden im Zweifelsfall sich immer den Personalausweis vorlegen zu lassen und ihr Personal entsprechend anzuweisen. Oftmals werden junge Erwachsene von Jugendlichen zum Kauf von Alkoholika „vorgeschickt". Sollte dieses bemerkt werden, sollte auf einen Verkauf verzichtet werden.

Durch Aushang von Plakaten, die gleichfalls von der Ordnungspartnerschaft erstellt worden sind, geben die Verkaufstellen beziehungsweise Veranstalter zu erkennen, dass sie keinen Alkohol an Kinder und Jugendliche ab- oder herausgeben und der Jugendschutz beachtet wird. Nur wenn alle sich stark machen für einen verantwortungsbewussten Umgang mit Alkohol, wird diese örtliche Aktion der Ordnungspartnerschaft Brakel auch den gewünschten Erfolg bringen können.

Am Rande informiert
Großes Bild anzeigen
Sei stark ohne Alkohol

Kontakt

Fachbereich Bürgerservice
Fachbereichsleiter Bürgerservice (Ordnungsamt)
Rathaus
Zimmer: 4
Am Markt 12
33034 Brakel
Telefon: 05272 360-204
Fax: 05272 360-44204
E-Mail schreiben

Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren

Dokumente