Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hilfsnavigation

Logo Stadt Brakel - Zur Startseite
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Kinder üben am Kletterfelsen im Generationenpark Brakel

Neueröffnung des Kletterzentrums OWL

Das Kletterzentrum OWLin der Lütkerlinde hat nun seine Pforten geöffnet und ist nun täglich für die Öffentlichkeit geöffnet. Bürgermeister Hermann Temme sagte bei der Einweihung und Eröffnung: „Das Kletterzentrum ist ein Leuchtturmprojekt für die gesamte Region.“ Er hob aber auch hervor, dass das 2,3 Millionen teure Projekt ein Kraftakt für die Ehrenamtlichen des Deutschen Alpenvereins, Sektion Weserland e.V. sei. Für die Finanzierung hat die Sektion 1,2 Millionen Euro Fördermittel aus dem Bereich der Städtebauförderung NRW erhalten.

Klettern und Bouldern

In Brakel ist das größte und modernste Kletterzentrum in ganz OWL. „Sucht man vergleichbare Klettermöglichkeiten, muss man bis nach Kassel, Göttingen oder Bielefeld fahren“, erklärte Projektleiter Markus Schrader.

Wer die ganz große Herausforderung sucht, kann in Brakels neuer Freizeitanlage bis zur Schwierigkeitsstufe zehn klettern. 15 Meter lässt es sich steil nach oben klettern. Weiterhin gibt es einen 5,50 Meter langen Überhang. In der Halle gibt es 51 Sicherungslinien mit 85 verschiedenen Kletterrouten. Die Kletterwege wurden von Profis konzipiert . Es wurden insgesamt 7.000 Klettergriffe verbaut.

Für das Klettern ist ein Kletterführerschein erforderlich und klettern darf auch nur, wer mit der Technik der Leinensicherung vertraut ist.

Den 250 Quadratmeter großen Boulderbereich jedoch, kann jeder einmal ausprobieren, der in Absprunghöhe, ohne Sicherung klettern möchte. Die Wände im Boulderbereich sind 4,50 Meter hoch und es stehen 60 Routen zur Verfügung.

 

Preise

Die Sicherheit steht im Vordergrund.Es Werden Kurse sowohl für Anfänger, als auch für Fortgeschrittene angeboten.

Erwachsene Mitglieder des Alpenvereins zahlen für eine Tageskarte 7,50 Euro, für Nicht-Mitglieder kostet der Eintritt 10,50 Euro. Jeder Erwachsene darf aber auf seine Tageskarte ein Kind gratis mitnehmen.

Öffnungszeiten

Das Kletterzentrum ist das gesamte Jahr geöffnet, wobei etwa 14 Tage benötigt werden, um Revisionen, Routenbau, Veranstaltungen oder ähnliches  durchzuführen. An besonderen Feiertagen wird der Kletterbetrieb ruhen.
Das Kletterzentrum ist von Montag bis Freitag von 15.00 bis 22.00 Uhr, donnerstags bis 23.00 Uhr geöffnet, samstags und an Sonntagen ist die Kletterhalle von 10.00 bis 20.00 Uhr geöffnet.

Vormittags und am frühen Nachmittag steht die Kletterhalle den Schulen für den Schulsport beziehungsweise für Kletter-AG’en im Rahmen des Ganztagsschulkonzeptes zur Verfügung. Hierzu werden bereits bestehende Kooperationen mit dem Schulträger vertieft und mit weiteren Partnern eingegangen.

Die Halle wird auf Anfrage ein Eventangebot für Schulklassen, aber auch Firmen und andere Gruppen bereithalten.

In den Sommerferien werden die daheim gebliebenen Kinder und Jugendlichen im Rahmen des städtischen Ferien- und Gästeprogramms zu einem Schnupperklettern eingeladen.
Der Multifunktionsraum ist so gestaltet, dass er auch von anderen Vereinen / Organisationen zu ihren Zwecken angemietet werden kann.
In unmittelbarer Nähe befindet sich das Meritus Seniorenzentrum. Die Bewohner sollen an jeglicher Aktivität im Bereich des Generationenparks teilhaben können.
Durch das Bistro mit Außenterrasse samt Blick auf die (geplante) Außenkletterwand und den gesamten Generationenpark besteht für sie die Möglichkeit sich außerhalb der eigenen Einrichtung zu verpflegen und dem bunten Treiben zuzuschauen.
Gerade in den Sommermonaten ist der Generationenpark durch Jugendliche und Familien gut besucht. Auch diese haben im Kletterzentrum die Möglichkeit, sich im Bistro mit preiswerten, kühlen Getränken sowie Kaffee, Kuchen und Eis zu verpflegen.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.kletterzentrum-owl.de.

Großes Bild anzeigen
Eröffnung-Kletterhalle-II
Großes Bild anzeigen
Eröffnung-Kletterhalle-III
Großes Bild anzeigen
Eröffnung-Kletterhalle-IV
Großes Bild anzeigen
Eröffnung-Kletterhalle V
Großes Bild anzeigen
Eröffnung-Kletterhalle-I
Am Rande informiert
Großes Bild anzeigen
Kletterwand im Kletterzentrum OWL
Großes Bild anzeigen
Bouldern im Kletterzentrum OWL
Großes Bild anzeigen
Kletterwand im kletterzentrum OWL
Großes Bild anzeigen
Pressegespräch vor Eröffnung des Kletterzentrums OWL
Großes Bild anzeigen
Kletterzentrum OWL - Aussenansicht