Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hilfsnavigation

Logo Stadt Brakel - Zur Startseite
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Kinder spielen in der 'Brucht', einem kleinen Fluss der durch die Brakeler Neustadt fließt

Lage des Brakeler Waldes

Der Bürgerwald Brakel setzt sich im Wesentlichen aus fünf mehr oder weniger zusammenhängenden Waldteilen zusammen. Zusätzlich kommen verstreut liegende kleinere Parzellen hinzu. 

Waldbesitz mit insgesamt etwa 1.540 Hektar Gesamtfläche

In einer Entfernung von ungefähr 4 Kilometern vom Stadtgebiet Brakel liegt in nordöstlicher Richtung beidseitig der Kreisstraße K18 der Revierteil „Modexen“. Dieser umfasst den größten Anteil und bewaldet auch die höchsten Lagen bis zu einer Höhenlage von 360 Meter über NN.

Die östlich bis südöstlich von Beller, Hembsen und Erkeln gelegenen Höhenzüge tragen Wälder, die den zweitgrößten Anteil ausmachen.

Südwestlich und nordwestlich von Gehrden liegen zwei getrennte kleinere Parzellen.

Westlich von Brakel und nördlich von Istrup befindet sich auf einem flachen Höhenzug der zusammenhängende Revierteil „Flechtheimer Holz“.

Im Norden komplettiert der Waldteil südlich von Bellersen direkt angrenzend an die B 252 den rund um die Kernstadt Brakel gelegenen Waldbesitz mit insgesamt etwa 1.540 Hektar Gesamtfläche.

Am Rande informiert
Großes Bild anzeigen
Strukturreicher Mischwald (Laub- und Nadelbäume)

Kontakt

Der Bürgerwald Brakel
Am Markt 12
33034 Brakel
Telefon: 01515 9974440
E-Mail schreiben
Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren

Dokumente