Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hilfsnavigation

Logo Stadt Brakel - Zur Startseite
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Kinder spielen in der 'Brucht', einem kleinen Fluss der durch die Brakeler Neustadt fließt

Holzernte, Brennholz

In der Forstwirtschaft wird regelmäßig bei bewirtschafteten Wäldern eine hoheitlich und finanzbehördlich anerkannte Inventur durchgeführt. Dazu werden die lokalen Wuchsverhältnisse und klimatischen Einflüsse berücksichtigt und ein Gesamtwerk erstellt, welches neben anderen Ergebnissen besonders die Holzvorräte ermittelt und eine Planung der künftigen Holzerntemengen auf Grundlage des zu erwartenden Zuwachses einschätzt. Dies ist die Basis für eine nachhaltige, das heißt dem Holzzuwachs entsprechende Nutzung für den jeweiligen Planungszeitraum (in der Regel 10 Jahre).

Holzzuwachs pro Jahr

Die zuletzt erstellte Inventur (2009) ermittelt für die Hauptbaumart Buche (56% der Fläche) einen jährlichen Holzzuwachs von rund 5.500 Efm (Erntefestmeter) und für die Fichte (25% der Fläche) einen Holzzuwachs von jährlich 4.670 Efm. Die übrigen Baumarten leisten zusammen weitere 1.530 Efm Holzzuwachs pro Jahr. Daraus ergab sich nach Einbindung von Korrekturfaktoren eine jährliche, nachhaltige Holzerntemöglichkeit von 9.790 Efm Holzvolumen.

Auffällig ist der hohe Anteil des Holzes aus den (ehemaligen) Fichtenflächen. Da diese Baumart aktuell existenziell bedroht und in weiten Teilen bereits abgestorben ist, wird sich die Holzerntemenge insgesamt und die Holzartenzusammensetzung drastisch verändern. 

Brennholz

Im Rahmen der Holznutzung werden alljärlich auch Sortimente zur Brennholznutzung für die Bevölkerung eingeschlagen. Im Zeitraum von November bis April werden diese angeboten. Die jeweiligen Mengen sollten vorher telefonisch oder per Email bestellt werden.
Am Rande informiert
Großes Bild anzeigen
Hochmechanisierte Holzrückung
Großes Bild anzeigen
Buchen-Schälholz für die heimische Industrie
Großes Bild anzeigen
Vom Borkenkäfer geschädigtes Fichte-Bauholz abfuhrbereit
Großes Bild anzeigen
Fichtenhölzer (noch im Bestand) nach der Fällung
Großes Bild anzeigen
Holzerntemaschine (Harvester) vor abgestorbenem Fichtenwald

Kontakt

Der Bürgerwald Brakel
Am Markt 12
33034 Brakel
Telefon: 01515 9974440
E-Mail schreiben
Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren

Dokumente